Huawei Smart-Logger

Der Huawei SmartLogger 3000A03EU ist dafür konzipiert, bis zu 80 Geräte zu verwalten. Dafür stehen bei diesem Modell sehr viele Kommunikationswege zur Verfügung. Das Modul unterstützt RS485, MBUS, Ethernet sowie die Mobilfunk-Standards 2G, 3G und 4G. Die Inbetriebnahme vor Ort ist sicher, schnell und einfach abgeschlossen. Dazu wird der Huawei SmartLogger 3000A03EU zunächst montiert. Mit seinen Abmessungen von 225 x 160 x 44 mm bei einem Gewicht von nur 2 kg ist fast überall ein geeigneter Platz vorhanden. Durch die Schutzart IP20 ist das Gehäuse gegen Umwelteinflüsse gut abgesichert: Die Betriebstemperatur darf -40 °C bis + 60 °C betragen, eine relative Luftfeuchte von 5 % bis 95 % wird toleriert. Nach der Montage folgt die Inbetriebnahme – die gelingt mit einem Notebook oder direkt mit der Huawei Fusion Solar App (WLAN) mühelos. Der Installateur wird hierbei von der Software geführt, drei LEDs am Gehäuse zeigen den Zustand des Datenloggers an. Nach der Installation arbeitet das Gerät mit hoher Effizienz und bietet zahlreiche intelligente Regelungsmöglichkeiten an. Ebenso bereits verbaut ist der interne Web-Server. Das nötige Zubehör für den Huawei SmartLogger 3000A03EU und seine Montage ist überwiegend im Lieferumfang enthalten, darunter die Patch- und Netzkabel. Das Gerät hat einen Bedarf von typischerweise 8 Watt (maximal 15 Watt)

HUAWEI SmartLogger 3000A01EU

Gewicht:

2 Kg

Anschluss:

WAN, RS485, 2G, 3G, 4G, LAN

HUAWEI SmartLogger 3000A03EU

Gewicht:

2 Kg

Anschluss:

WAN, RS485, 2G, 3G, 4G, LAN, MBUS

HUAWEI SmartLogger 3000B02EU

Gewicht:

2 Kg

Anschluss:

RS485, WAN LWL, MBUS